Was ist ein Notfall?

Der Künstler-Sozialversicherungsfonds kann Sie in besonders berücksichtigungswürdigen Notfällen mit einer Beihilfe unterstützen. Dies betrifft Situationen, für die es keine andere oder ausreichende andere Möglichkeit außer der Beihilfengewährung des Fonds gibt, den Notfall zu bereinigen oder zu verringern.

Laut Rechtslage kann der Fonds Sie insbesondere bei folgenden Fällen unterstützen:

a.  
zur Deckung des notwendigen Lebensunterhalts bei Einkommensausfall wegen schwerer oder langandauender Erkrankung oder anderer unvorhersehbarer Ereignisse;
b. Ersatz von Kosten für dringende Anschaffungen oder Reparaturen aufgrund eines außergewöhnlichen Ereignisses;
c. zur Deckung erhöhter Aufwendungen bei Erkrankungen (z.B. Diabetes);
d. für medizinische notwendige Aufenthalte in Kur-, Genesungs- oder Erholungsheimen.


Für die Gewährung der Beihilfe ist neben dem Notfall Ihre wirtschaftliche und persönliche Lage relevant. Es ist daher erforderlich, Ihre Einkünfte und Vermögensverhältnisse, insbesondere in den letzten 6 Monaten vor Antragstellung, zu überprüfen.

Bitte beachten Sie: Eine finanzielle Unterstützung kann nur dann gewährt werden kann, wenn für den entsprechenden Sachverhalt kein Rechtsanspruch auf Beihilfe gegenüber einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, einer Verwertungsgesellschaft, einem Versicherungsunternehmen oder einer vergleichbaren Institution besteht. Sollte nachträglich für denselben Sachverhalt eine Leistung von einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, einer Verwertungsgesellschaft, einem Versicherungsunternehmen oder einer vergleichbaren Institution erbracht werden, ist die Beihilfe des Fonds in jenem Ausmaß zurückzuzahlen, als Leistungen von diesen Rechtsträgern erbracht worden sind.